Saison 2013/2014

MLP Academics Heidelberg

Saisonergebnis: 9. Tabellenplatz der Pro A

Aufgebot:
Nico Adamczak (SG, 1990, 1,92, Düsseldorf Baskets), Kai Barth (PG, 1989, 1,87), Eric Curth (SG, 1992, 1,93, BG Karlsruhe), Shyron Ely (SF, 1987, 1,94, BC Boncourt/Schweiz), Julius Haag (SF, 1990, 1,93, USC II), Janis Heindel (SF/PF, 1984, 2,00 – Kapitän), Michael Jost (PF, 1988, 2,02, Paderborn Baskets), Adrian Lind (PF, 1994, 2,04, BG Karlsruhe), Aaron Schmitz (PG, 1993, 1,93, BG Karlsruhe), Jay Threatt (PG, 1989, 1,80, Snǽfell/Island), Devin White (SF/PF, 1988, 2,03)
Zugänge nach Saisonbeginn: Braxton Dupree (C, 1989, 2,03, Rilski Sportist Samokov/Bulgarien), Adrian Hill (C, 1984, 2,03, Denizli Pamukkale/Türkei), Anthony Hill (PF/C, 2,04, Angers BC/Frankreich)
Headcoach: Tony Garbelotto, Assistant Coach Carl Mbassa, Athletiktrainer: Manuel Ruep

Die Vereine der Pro A:
BV Chemnitz 99, Crailsheim Merlins, Cuxhaven BasCats, Ehingen Urspring, ETB Wohnbau Essen, Gießen 46ers, BG 74 Göttingen, Oettinger Rockets Gotha, MLP Academics Heidelberg, Science City Jena, BG Karlsruhe, VfL Kirchheim Knights, Bayer Giants Leverkusen, USC Magdeburg, Nürnberger BC, Finke Baskets Paderborn

Obwohl die Verantwortlichen mit dem 9. Tabellenplatz der Vorsaison nicht zufrieden sein konnten, wurde der Kontrakt mit Trainer Tony Garbelotto um ein Jahr verlängert.
Mit Shyron Ely kam ein amerikanischer Flügelspieler nach Heidelberg, der nicht nur über Jahre einer der besten Spieler der Liga sein sollte, sondern auch eine starke Bindung zum Verein und der Stadt fand. Er kehrte nach zwei Unterbrechungen zu den Academics zurück, um sich schließlich langfristig bei ihnen zu verpflichten.
Center Kristian Kuhn verließ Heidelberg in Richtung Jena. Einen direkten Nachfolger holten die Academics zunächst nicht, sondern setzten insbesondere Devin White auf der Centerposition ein. Nachdem diese Lösung auf Dauer nicht befriedigte, wurden für diese Position gleich drei Nachverpflichtungen vorgenommen, die jedoch ebenfalls nicht überzeugen konnten.
Der als Point Guard verpflichtete US-Amerikaner Jay Threatt enttäuschte die Erwartungen dagegen nicht. Für die Position des Shooting Guard kam aus Düsseldorf Nico Adamczak an den Neckar, der sich insbesondere durch seine Gefährlichkeit aus der Dreierdistanz auszeichnete. Den Kader vervollständigten einige Nachwuchskräfte, die hauptsächlich in der Regionalligamannschaft des USC II eingesetzt wurden.

Hauptrunden-Ergebnisse der MLP Academics Heidelberg

Academics – BV Chemnitz 99 91:57
Academics: Threatt 24/4, Adamczak 14/3, Jost 10, Ely 9, White 9, Heindel 9, Barth 8, Curth 4, Lind 4, Schmitz,  Dupree
Chemnitz: Robinson 14, Palm 14, Noack 7, Monse 5/1, Lawson 5, Pfeil 4, Aud 3/1, Ulbricht 3/1, Massing 2

ETB Wohnbau Essen – Academics 76:70
Essen: Young 25/2, Alexander 20/2, Franke 11/1, Fakuade 7, Hackenesch 5, Buljevic 4, Christen 4/1
Academics: Threatt 31/1, Ely 16/1, White 9/1, Jost 6, Heindel 6, Dupree 2, Barth, Curth, Lind, Schmitz, Haag

Academics – Oettinger Rockets Gotha 85:74
Academics: Ely 23/4, Adamczak 15/3, Jost 12, White 12, Threatt 8, Dupree 7, Barth 4, Heindel 2, Lind 2, Curth, Schmitz, Haag
Gotha: Griffin 21/3, Fraser 14, Selvig 9/1, Niebuhr 7, Schaffrath 6, Ndow 5, Watson 3/1, Baker 3, Kreis 2, Reilly 2, Johnson 2

BG Karlsruhe – Academics 68:87
Karlsruhe: Ferguson 19/3, Schwartz 16/2, Calvin 15, Black 9, McDuffie 5/1, Rössler 4
Academics: Ely 24/2, Threatt 16/3, White 17, Adamczak 12/3, Jost 11/1, Heindel 2, Lind 2, Haag 2, Barth 1, Dupree, Curth

Academics – USC Magdeburg 99:78
Academics: Ely 20/4, Adamczak 20/2, Threatt 15/4, White 15/1, Jost 10/2, Heindel 9/2, Barth 7/1, Schmitz 3/1, Haag, Curth
Magdeburg: Woods 15/1, Maynard 15/1, Volf 15/5, Morinia 12/1, Seward 7, Tzakopoulos 5/1, Wysocki 4, Boadu 2, Drägert 2, Fröhlich 1

Kirchheim Knights – Academics 83:90
Kirchheim: Beran 19, Adeberg 16, Byrd 15/3, Smithon 12/1, Schoo 8, Rockmann 7/1, Tomasevic 6/1
Academics: Ely 28/2, Jost 20, Threatt 16, Adamczak 16/2, White 6, Barth 2, Dupree 2, Curth, Lind, Schmitz, Haag

Academics – Science City Jena 100:102
Academics: Ely 30/6, Adamczak 21/4, Threatt 16/1, Heindel 9/1, Dupree 8, White 7/1, Jost 6, Barth 3/1, Curth, Lind, Schmitz, Haag
Jena: Sim 16/3, Schaffartzik 14/4, Hudson 13, Tinnon 12, Reyes-Napoles 12/2, Mayr 12, Rush 12/2, Wendt 7/2, Kuhn 4

Academics – Ehingen Urspring 86:76
Academics: Adamczak 26/7, Threatt 17/2, White 13, Jost 12, Ely 8, Heindel 8/1, Barth 2, Dupree, Haag
Ehingen: Guyton 20/2, Rohde 16, Theis 12/2, Matthews 10/2, Wilson 9, Butler 4, Ney 3, Haukohl 2

Finke Baskets Paderborn – Academics 88:86
Paderborn: Taylor 18/2, Thompson 18/2, Henningsen 15/5, Barnes 13/1, Grim 10, Kittmann 8, Stachula 3/1, Padberg 3/1
Academics: Ely 24/4, Threatt 19/2, Adamczak 14/4, White 10, Jost 8, Dupree 6, Heindel 5/1, Haag, Curth, Lind, Schmitz

Academics – Cuxhaven BasCats 107:69
Academics: Threatt 20/3, Adamczak 17/4, White 13, Ely 12/2, Barth 12/1, Jost 10/1, Dupree 10, Curth 5, Heindel 4, Schmitz 4
Cuxhaven: Strowbridge 24/4, Oliver 15/1, Rejwan 11, Alawoya 8, Johnston 6, Obiango 3, Nawrocki 2

Gießen 46ers – Academics 60:66
Gießen: Bennett 11/2, Agne 10/2, DiLeo 8, Hesson 8/1, Chubb 8, Lischka 8, Saibou 7/1
Academics: Ely 21/3, Jost 15/1, Threatt 14/3, Adamczak 8, Barth 6, White 2, Heindel, Dupree, Curth, Lind, Schmitz

Academics – Crailsheim Merlins 100:87
Academics: Ely 22/3, Jost 20/2, White 20/2, Adamczak 18/4, Threatt 12/3, Dupree 6, Barth 2, Heindel, Haag, Lind
Crailsheim: Medlock 29/4, Johnson 21, Moore 20/3, Polas 9, Tetzner 7/1, Friedel 1

BG 74 Göttingen – Academics 85:71
Göttingen: Kamp 26, Dunbar 23/4, Ruoff 17/1, Godbold 12/1, Mallett 3, Grimaldi 2, Liyanage 2
Academics: Ely 22, Threatt 12, Jost 11/1, Adamczak 8/2, Heindel 7/1, White 6/2, Barth 5, Dupree, Haag, Curth, Schmitz

Academics – Nürnberger BC 75:55
Academics: Jost 19/1, Adamczak 13/3, White 13/1, Ely 12/2, Threatt 10, Heindel 7/1, Haag 1, Barth, Dupree, Curth, Schmitz
Nürnberg: Adler 12/1, Chavis 9/2, Merriex 8, Lewandowski 6, Fleischmann 5/1, Fears 4, Reile 4, Schröder 3/1, Smith 2, Bernard 2

Bayer Giants Leverkusen – Academics 84:83
Leverkusen: Goddek 20/4, Watson 13, Sonnen 13/3, Twiehoff 12, Eggleston 11/1, Kuczmann 9/1, Legankovas 6/1
Academics: Ely 23/4, Adamczak 18/2, White 17/2, Threatt 10/1, Heindel 9/1, Jost 6, Barth, Dupree, Haag, Curth, Schmitz

Academics – BG 74 Göttingen 79:90
Academics: Threatt 24/1, Ely 21/3, Adamczak 14, Jost 7, Barth 6, Heindel 5/1, White 2, Haag, Schmitz  
Göttingen: Kamp 27, Godbold 20/4, Ruoff 18/4, Spohr 13, Mallett 8, Dunbar 3/1, Donkor 1

Academics – Kirchheim Knights 85:90
Academics: Threatt 24/4, Ely 16/4, Anthony Hill 15, Curth 11/3, Jost 8, White 7/1, Barth 4, Heindel, Haag, Curth, Schmitz, Adrian Hill   
Kirchheim: Adeberg 18, Beran 17/1, Schoo 13, Smithson 13/1, Rockmann 10/2, Byrd 8/2, Tomasevic 5/1, Buntic 3, Baumer 3/1

Science City Jena – Academics 111:93
Jena: Tinnon 24, Hudson 21, Sim 18/2, Kuhn 12, Schaffartzik 11/3, Wolf 8/1, Rush 5, Wendt 5, Voigtmann 3, Reyes-Napoles 2, Mayr 2
Academics: Ely 30/5, Threatt 24/2, White 12/1, Jost 10, Anthony Hill 9, Heindel 6/1, Adrian Hill 2, Barth, Haag, Curth, Schmitz

Academics – Bayer Giants Leverkusen 86:73
Academics: Jost 18/1, Threatt 17/1, Anthony Hill 15, White 12/1, Ely 10/1, Curth 9/3, Heindel 3, Barth 2, Adrian Hill, Würzner
Leverkusen: Twiehoff 20/1, Watson 16/1, Eggleston 12/1, Sonnen 12/2, Goddek 5/1, Kuczmann 5/1, Legankovas 3/1

Crailsheim Merlins – Academics 96:72
Crailsheim: Moore 15/1, Sullivan 15/2, Kronhardt 13, Polas 13, Medlock 12/1, Johnson 12, Crow 11/3, Friedel 3, Tetzner 2
Academics: Ely 26/5, Jost 13/1, Threatt 11/1, White 10/2, Anthony Hill 5/1, Heindel 4, Curth 3/1, Barth, Adrian Hill

Academics – BG Karlsruhe 86:79
Academics: Jost 17, Adamczak 16/3, Anthony Hill 16, Ely 14, Adrian Hill 7, Threatt 6, White 5, Barth 5/1, Heindel, Curth, Schmitz, Würzner
Karlsruhe: Rössler 26/5, Black 17, Calvin 13/1, Menck 12/2, Pane 5, McIntosh 3/1, Bannister 2, Büchert 1

USC Magdeburg – Academics 91:89
Magdeburg: Morinia 21/4, Washington 14, Mondo 12, Maynard 8/2, Volf 8/2, Woods 8/1, Wright 7, Drägert 5, Meyer 5/1, Seward 2, Tzakopoulos 1
Academics: Ely 28/2, Jost 17/1, Threatt 16/2, White 10, Anthony Hill 8, Adamczak 4, Barth 4, Adrian Hill 2, Curth, Schmitz

Academics – Finke Baskets Paderborn 94:82
Academics: Ely 29/3, Anthony Hill 19, Adamczak 13/3, Jost 12/1, Threatt 8, White 6, Heindel 3/1, Barth 2, Adrian Hill 2, Curth, Schmitz
Paderborn: Barnes 22/3, Taylor 21/3, Vinson 12, Grim 7, Kittmann 6, Padberg 6/2, Stachula 4, Kamp 4

Oettinger Rockets Gotha – Academics 96:92
Gotha: Fraser 27/1, Baker 17/3, Warech 13/2, Johnson 12/3, Griffin 8/1, Kreis 7, Heberlein 5/1, Boadu 3, Reilly 2, Mader 2
Academics: Threatt 18/4, Ely 16/2, Anthony Hill 15/1, Jost 13/1, Barth 12/3, Adamczak 9/2, White 7, Heindel 2

Cuxhaven BasCats – Academics 58:74
Cuxhaven: Bland 13, Alawoya 11/1, Johnston 9/2, Obiango 8, Oliver 7, Nawrocki 7/1, Wischnewski 3/1
Academics: Ely 22/1, Threatt 12/2, Anthony Hill 11,  Adamczak 8/1, Jost 7/1, Adrian Hill 6, White 4, Heindel 2, Barth 2

BV Chemnitz 99 – Academics 55:69
Chemnitz: Bellscheidt 17/3, Robinson 10, Lawson 9, Palm 5, Aud 5/1, Monse 4, Bassl 3/1, Noack 2
Academics: Adamczak 19/3, Ely 17/2, Heindel 8/2, Adrian Hill 6, White 6, Anthony Hill 6, Threatt 4, Jost 3, Barth

Academics – Gießen 46ers 75:82
Academics: Ely 23/4, Threatt 13/3, Jost 11/2, Adamczak 8/2, Barth 7/2, Anthony Hill 6/1, White 4, Adrian Hill 3, Heindel, Curth, Schmitz, Würzner
Gießen: Bennett 16/2, DiLeo 14/2, Hesson 14/1, Agne 9/2, Saibou 8, Malu 8, Chubb 7, Lischka 5, Theilig 1

Nürnberger BC – Academics 70:83
Nürnberg: Merriex 22/3, Smith 10, Thompson 10, Schröder 7/1, Fleischmann 6/2, Adler 4, Wolf 4, Chavis 3/1, Reile 2, Bernard 2
Academics: Ely 18/2, Adamczak 17/5, Anthony Hill 16, Threatt 15/2, Heindel 5/1, Adrian Hill 5, Jost 4, White 3, Barth

Academics – ETB Wohnbau Essen 66:70
Academics: Ely 28/4, Threatt 13, Anthony Hill 7/1, White 6, Adamczak 5/1, Barth 3/1, Jost 2, Adrian Hill 2, Heindel, Würzner, Curth, Schmitz
Essen: Alexander 15/3, Kapelan 12, Young 10, Buljevic 10/2, Franke 7/1, Fakuade 6, Christen 6/2, Hackenesch 4

Ehingen Urspring – Academics 83:75
Ehingen: Rohde 18, Matthews 16/2, Haukohl 16/3, Guyton 9/2, Agva 8, Wilson 6/1, Butler 6, Sengfelder 2,
Theis 2
Academics: Adamczak 17/4, Ely 16/2, Threatt 13/3, Adrian Hill 10, Jost 9, Anthony Hill 8, Barth 2, Curth, Schmitz

Abschlusstabelle der Pro A in der Saison 2013/2014:

Wie im Vorjahr verpassten die Academics mit dem enttäuschenden 9. Tabellenplatz die Playoffs. Für sie war damit die Saison beendet.

Statistische Daten:

Souverän führte Shy Ely mit durchschnittlich 20,3 Punkten/Spiel die interne Korbjägerliste an. Zweistellig punkteten auch Jay Threatt (15,3), Nico Adamczak (14,0), Anthony Hill (11,1) und Michael Jost (10,9).
Mit einer Feldwurfquote* von 60,6 % (Dreier 50,0) glänzte Shy Ely. Auch Michael Jost mit 54 % (36,7), Nico Adamczak mit 52,6 % (39,2), Jay Threatt mit 52,4 (42,3), Anthony Hill mit 51,5 (33,3) und Devin White mit 50,0 (27,8) trafen mindestens die Hälfte ihrer Würfe.
Auch die Freiwurfstatistik* führte Shy Ely mit einer Trefferquote von 87,4 % (125/143) klar an, gefolgt von Michael Jost mit 84,3 % (59/70), Jay Threatt mit 79,6 % (82/103) und Anthony Hill mit 75,5 % (37/49).
Die Rebounds verteilten sich auf recht viele Spieler. Devin White mit durchschnittlich 5,2 (1,7 offensiv, 3,5 defensiv), Nico Adamczak mit 5,1 (1,5/3,6), Shy Ely mit 4,4 (1,0/3,4) und Michael Jost mit 4,3 (0,9/3,4) lagen in dieser Disziplin vorne.
Die weitaus meisten Assists verteilte Jay Threatt mit durchschnittlich 6,1, es folgte Shy Ely mit 2,8.
Ballgewinne gelangen insbesondere Devin White (durchschnittlich 2,0), Shy Ely (1,5) und Jay Threatt (1,4).
Für Ballverluste waren hauptverantwortlich Jay Threatt (2,4), Shy Ely (2,2), Michael Jost (1,9), Devin White und Anthony Hill (beide 1,8).
Bei den Blocks zeichnete sich hauptsächlich Devin White mit einem Durchschnitt von 1,6/Spiel aus.
Hinsichtlich der Spielzeit führte mit jeweils 30 Min./Spiel ein Quartett aus Shy Ely, Jay Threatt, Michael Jost und Kai Barth die Liste an. Ihnen folgen Devin White (29), Janis Heindel (27) und Nico Adamczak (25).
Auch die Effektivität führte Shy Ely mit durchschnittlich 19,6 an, nach ihm kamen Jay Threatt (15,3) und Nico Adamczak (10,5).

* Hinweis: Es wurden nur Spieler berücksichtigt, die mindestens 100 Punkte erzielten bzw. mindestens 20 Freiwürfe verwandelten.

MLP BasCats USC Heidelberg

Saisonergebnis: 3. Tabellenplatz der 2. DBBL Süd

Aufgebot:
Berit Adrion (PF/C, 1988, 1,83), Serena Benavente (PG/SG, 1985, 1,65), Erica Carlson (C, 1988, 1,93), Sandra Heller (PG, 1988, 1,67), Antonia Hofmann (PG/SG, 1988, 1,74), Elena Hofmann (SG/SF, 1988, 1,75), Juliane Koch (PG, 1989, 1,67), Sara Kranzhöfer (PG/SG, 1996, 1,74), Anna Meusel (SF/PF, 1989, 1,78), Natascha Mützel (SF/PF, 1991, 1,81, BC Pharmaserv Marburg), Angela Oehler (PG, 1989, 1,67), Sophia Rickert (PF/C, 1995, 1,82), Katrina Stage (C, 1986, 1,83), Kirsten Veith (PG, 1986, 1,68)
Headcoach: Dennis Czygan, Assistant-Coach: Oliver Muth, Athletiktrainerin: Adriana Ruep-Scavone

Die Vereine der 2. DBBL Süd:
TuS Fireballs Bad Aibling, SV Fellbach, MLP BasCats USC Heidelberg, Grüner Stern Keltern, ASC Theresianum Mainz, Jahn München, Rhein-Main-Baskets II, TG 1889 Sandhausen, Towers Speyer/Schifferstadt, TSV Amicitia Viernheim, SG Weiterstadt, Take-Off Würzburg

Wiederum gab es wenig Bewegung im Aufgebot der BasCats. Jillian Young verließ Heidelberg, da sie zusammen mit ihrem Ehemann Clint Sargent in die USA zurückkehrte. Der Kader der BasCats wurde mit eigenen Kräften aufgefüllt.

Hauptrunden-Ergebnisse der MLP BasCats USC Heidelberg

Amicitia Viernheim – BasCats 63:57
Viernheim: Parsons 20/2, Shinall 18/4, Horn 8, Busalt 8/2, Moller 5, Wilson 2, Häfele 2
BasCats: Benavente 17/1, Carlson 10, Meusel 8, Oehler 7/1, Adrion 6, Stage 6, E. Hofmann 3, A. Hofmann, Mützel, Rickert, Philippi

BasCats – Rhein-Main-Baskets II 84:47
BasCats: Benavente 24/1, Carlson 21, Meusel 10, Adrion 8, Angol 5, Oehler 5/1, Sella 4/1, E. Hofmann 3/1, Kranzhöfer 2, A. Hofmann 2, Mützel
RMB: Ripper 20/1, Wilmes 8, Schmidt 6/2, Schläfcke 5/1, Annawald 4, Kohler 2, Sagerer 2

SG Weiterstadt – BasCats 77:73
Weiterstadt: Kammer 22/2, Karner 17/3, Stiller 13, Semerda 12, Bleise 11/1, Obanor 2
BasCats: Oehler 13/1, Benavente 11/1, Carlson 11, Adrion 11, Stage 8, Angol 7, Sella 5, Meusel 3, A. Hofmann 2, Philippi 2

BasCats – Jahn München 60:46
BasCats: Benavente 12/1, Angol 9/3, Adrion 8, Carlson 7, Meusel 6, Stage 6, E. Hofmann 6/1, Philippi 3, Mützel 2, Sella 1, Oehler, A. Hofmann
München: Ohanian 24/1, Damaschek 8, Schmidt 6/1, von Geyr 5, Eitel 3

ASC Theresianum Mainz – BasCats 58:63
Mainz: Koch 21/1, Ferri 15, Georgieva 12, Marschall 4, Schnitzler 3, Rassmann 2, Floreth 1
BasCats: Angol 16/2, Carlson 14, Benavente 12, Adrion 7, Meusel 6, Oehler 2, Stage 2, Philippi 2, Mützel 1, Sella 1

BasCats – SV Fellbach 56:41
BasCats: Carlson 8, Adrion 8, Oehler 8/1, Stage 7, Benavente 5, Mützel 5, E. Hofmann 4, Philippi 4, Sella 3/1, Meusel 2, Angol 2
Fellbach:  Bozikov 13/2, Oszfolk 9, von Stackelberg 7, Allotey 6, Spätling 4, Wultschner 2

Take-Off Würzburg – BasCats 61:50
Würzburg: Yeboah 20, Jochimczyk 9, Pfister 8/1, Barthel 7/1, Gut 7/1, Wiegand 5/1, Werner 3/1, Lauts 2
BasCats: Carlson 13, Oehler 13/1, Adrion 9, Benavente 4, Mützel 4, Stage 3, Meusel 2, E. Hofmann 2, Angol, A. Hofmann, Sella

BasCats – Towers Speyer/Schifferstadt 62:56
BasCats: Benavente 18/2, Adrion 12, Oehler 10/2, Carlson 8, Angol 6/2, Stage 6, Meusel 2, E. Hofmann, A. Hofmann, Mützel, Sella
Speyer: Müller 18/4, Schwaab 17/2, Verboom 8, Weynandt 6, Gelbke 5/1, Horz 2

TuS Fireballs Bad Aibling – BasCats 60:47
Bad Aibling: Bellscheidt 19/3, Duinker 18/2, Polder 7, Wohlers 4, Kancevic 4, Wessels 4, Bradaric 3, Rauffer 1
BasCats: Oehler 10/2, Meusel 9, Sella 7/1, Benavente 4, Adrion 4, Stage 4, Carlson 3, Angol 3/1, Mützel 3

BasCats – TG Sandhausen 93:33
BasCats: Benavente 19/2, Carlson 17, Adrion 14, Sella 13/1, Meusel 11, Mützel 10, Stage 5, Oehler 2, A. Hofmann 2
Sandhausen: Klett 13/3, Mussgnug 7, Schmitt 6/2, Janson 4, Kroger 3

Grüner Stern Keltern – BasCats 56:74
Keltern: Underwood 12, Moore 12/1, Vatthauer 10, Grigoleit 8, Dwyer 6/1, Steidl 5/1, Genten 3
BasCats: Benavente 20/3, Carlson 16, Adrion 16, Oehler 6, Stage 6, Mützel 5, Angol 3/1, Meusel 2, E. Hofmann, A. Hofmann, Rickert, Sella

BasCats – Amicitia Viernheim 67:41
BasCats: Benavente 20/2, Carlson 12, Angol 9/1, Stage 9, Adrion 6, Mützel 5, Meusel 2, Oehler 2, Rickert 2 Viernheim: Horn 17/1, Parsons 9/1, Häfele 9/1, Wilson 2

Rhein-Main-Baskets II – BasCats 56:84
RMB: Ripper 17/3, Janko 11, Greunke 8, Sagerer 6/1, Schläfcke 5/1, Wilmes 4, Bondzio 3/1, Kohler 2
BasCats: Carlson 26, Benavente 11/1, Rickert 11, Oehler 8, Adrion 7, Mützel 7, Meusel 6, Angol 4, A. Hofmann 2, Klötzl 2

BasCats – SG Weiterstadt 80:59
BasCats: Carlson 25, Benavente 20, Adrion 10, Meusel 9, Mützel 9, Angol 7/1, A. Hofmann, Rickert, Klötzl, Kranzhöfer, Frenzel
Weiterstadt: Kammer 22/2, Semerda 12, Karner 11/2, Beiter 4, Giesselbach 4, Horvath 4, Stiller 2

Jahn München – BasCats 86:71
München: von Geyr 27/4, Schmidt 14/1, Ohanian 13, Berger 13, Damaschek 10/3, Walsh 5/1, Hürter 3/1, Obländer 1
BasCats: Carlson 19, Adrion 16, Angol 13/3, Mützel 7, Meusel 6, Benavente 5, Kranzhöfer 4, Oehler 1, Rickert

BasCats – ASC Theresianum Mainz 81:62
BasCats: Benavente 20/1, Oehler 18/2, Carlson 12, Adrion 8, Meusel 7, Kranzhöfer 6, Mützel 6, Angol 4, A. Hofmann
Mainz: Georgieva 18, Koch 15, Schaufele 13/3, Ahnfeldt 7, Ferri 6, Baumgartner 2, Marschall 1

SV Fellbach – BasCats 50:59
Fellbach:  Fofic 10, Steidle 9/1, Mortier 9/3, Apoultsi 5, Wultschner 4, von Stackelberg 4, Allotey 4, Steiner 3/1, Costanzo 2
BasCats: Benavente 15, Carlson 14, Adrion 9, Angol 9/1, Kranzhöfer 8, Meusel 4, A. Hofmann, Klötzl

BasCats – Take-Off Würzburg 69:76 (2 OT)
BasCats: Carlson 28, Benavente 12/2 , Adrion 12, Kranzhöfer 10, Oehler 3, A. Hofmann 2, Stage 2, Meusel Würzburg: Yeboah 30/2, Pfister 13/2, Barthel 10, Jäger 10, Jochimczyk 7, Hawkins 4, Lauts 2

Towers Speyer/Schifferstadt – BasCats 75:81
Speyer: Gelbke 32/8, Schwaab 14/2, Müller 12/2, Verboom 8/2, Fishbein 6, Koble 2, Weynandt 1
BasCats: Carlson 24, Benavente 13, Kranzhöfer 11, Angol 10/2, Stage 9, Adrion 8, Oehler 5/1, Meusel 1

BasCats – TuS Fireballs Bad Aibling 64:66
BasCats: Benavente 16/1, Carlson 14, Oehler 10/2, Adrion 7, Meusel 7, Angol 6/2, Kranzhöfer 2, Stage 2, E. Hofmann , A. Hofmann
Bad Aibling: Bellscheidt 15/1, Kancevic 14/1, Polder 13, Iglehart 13, Bradaric 8/1, Marceta 3/1

TG Sandhausen – BasCats 68:58
Sandhausen: Barnes 22/4, Schmitt 18/2, Hutzler 17/3, Grunert-Baier 4, Klett 3/1, Kroger 2, Baumann 2
BasCats: Oehler 15/5, Benavente 14/1, Carlson 9, Angol 5/1, Adrion 4, Meusel 4, Kranzhöfer 4, Stage 3, E. Hofmann, A. Hofmann

BasCats – Grüner Stern Keltern 63:52
BasCats: Carlson 24, Benavente 12, Adrion 8, Meusel 8, Oehler 6/2, Kranzhöfer 4, Mützel 1, Stage, E. Hofmann, A. Hofmann
Keltern: Dwyer 15/1, Moore 14/2, Jones 6, Dordevic 6, Steidl 5, Gross 3, Grigoleit 2, Vatthauer 1

Abschlusstabelle der 2. DBBL Süd in der Saison 2013/2014:


Mit dem 3. Tabellenplatz hatten sich die BasCats für die Finalspiele qualifiziert. Diese wurden im K.o.-System mit Vor- und Rückspiel ausgetragen und führten Heidelberg im Viertelfinale gegen Bad Aibling.

Viertelfinal-Ergebnisse der MLP BasCats USC Heidelberg gegen Bad Aibling

TuS Fireballs Bad Aibling -BasCats 60:44
Bad Aibling: Duinker 25/2, Bellscheidt 13/1, Iglehart 8, Bradaric 7/2, Wessels 3, Kancevic 2, Polder 2
BasCats: Carlson 15, Benavente 8, Angol 8/2, Adrion 5, Oehler 4, Meusel 2, Stage 2, Kranzhöfer, Mützel

BasCats – TuS Fireballs Bad Aibling 41:52
BasCats: Carlson 12, Meusel 10, Benavente 6, Adrion 4, Kranzhöfer 4, Angol 3/1, Oehler 2, Stage, E. Hofmann, A. Hofmann, Mützel
Bad Aibling: Kancevic 12/2, Duinker 9/1, Iglehart 8, Bradaric 8/1, Bellscheidt 7, Polder 6, Wessels 2

Die BasCats schieden damit im Viertelfinale gegen Bad Aibling aus, womit die Saison für sie beendet war.

Zurück zur Übersicht