Madison Nelson neuer Center

Madison Nelson heißt der neue Center beim Basketball-Bundesligisten SNP BasCats USC Heidelberg. Nelson ist 21 Jahre alt, 1,85 Meter groß und stammt aus Dover in Minnesota. Die letzten vier Jahre studierte sie an der Denver University und spielte für die Denver Pioneers in der NCAA. Nach Franziska Worthmann und Inja Butina ist die US-Amerikanerin der dritte Neuzugang bei den SNP BasCats.

Nelsons Statistiken sind höchst eindrucksvoll. Sie gehörte in allen 30 Spielen zur Startformation, erzielte 19 Punkte im Schnitt, holte elf Rebounds und versenkte 20 Prozent ihrer Distanzwürfe. Im Jahr davor waren es sogar 30 Prozent aus der Distanz. Auch von der Freiwurflinie ist Nelson sehr sicher. 22 Rebounds in einer Partie gegen Omaha waren sogar Ligarekord. Die US-Amerikanerin ist eine sehr dynamische und athletische Basketballerin, die auch die Position der großen Flügelspielerin ausfüllen kann. Also jene Position, die in der vergangenen Saison Pele Gianotti inne hatte.


Madison Nelson. Foto: Flash Agency

Für Nelson ist Heidelberg die erste Profistation, doch diesen Weg haben die SNP BasCats ja schon häufig sehr erfolgreich bestritten. Auch Victoria Harris kam direkt vom College. Ob sie und Olivia Nash bei den SNP BasCats bleiben, ist nach wie vor offen.

Michael Rappe

Beitragsbild: Madison Nelson beim Wurf. Foto: Denver Pioneers