II. KONSOLIDIERUNG (1999/2000 – 2006/2007)

Finanziell tat sich nach Anfangsproblemen im Jubiläumsjahr 1999 (100 Jahre USC Heidelberg/ASC Straßburg 1899) ein gewaltiger Lichtblick auf. Waren zunächst Radio Regenbogen und die SRH-Gruppe als potente Sponsoren eingestiegen, so war es nun Manfred Lautenschläger, der den heimischen Versicherungskonzern MLP als Hauptsponsor mit ins Boot brachte  – für den USC von wahrhaft historischer Bedeutung. Gerade das die Region einbeziehende Nachwuchskonzept des USC hatte den Vorstandsvorsitzenden von MLP überzeugt. Nun endlich war das alljährliche Bangen um ein einigermaßen konkurrenzfähiges Budget beendet, was mit deutlich mehr Planungssicherheit verbunden war.
In der Nachwuchsförderung beschritt der USC neue Wege, indem er Kooperationsbeziehungen zur KuSG Leimen und zum LSV Ladenburg aufbaute.

Saisons:

Nächster Abschnitt: III. In der Pro A (07/08 – 11/12)

Zurück zur Übersicht